Kategorie: Bequem vom Sofa aus

Cover des Buchs Marzahn mon amour

Pubertierende Töchter von Schriftstellerinnen

Was machen die pubertierenden Töchter in einem Fußpflegesalon? Na klar … die sind mit ihrem Körper und natürlich mit ihren Füßen nicht zufrieden! Auf wunderbare Weise schreibt die Autorin Katja Oskamp über die kleinen und großen Probleme der pubertierenden Schriftstellertöchter. Auch bleibt der kritische Blick der jungen Damen nicht verborgen, was für eine seltsame Freundin…
Weiterlesen

Gehweg mit Fußabdrücken

Marzahn mon Amour – Geschichten einer Fußpflegerin

Es war einmal ein Frühling in Leipzig. Da begab es sich, dass Autorinnen vor Publikum lasen. So geschah es, dass ich Katja Oskamp live in der Moritzbastei aus ihrem Buch „Hellersdorfer Perle“ lesen hörte. Mir blieben eine sehr sympathische Autorin und Bilder von nächtlichen Straßenbahnfahrten in Hellersdorf im Gedächtnis. Natürlich las ich dieses Buch irgendwann…
Weiterlesen

Nachbau des Covers von "Marzahn, mon amour" mit aussortierten Büchern. Auf dem Buchcover ist ein Hochhaus zu sehen.

Berlin liest… Aktionen der Pankower Bibliotheken

Berlin liest ein Buch – 16.05 bis 23.05.21 Berlin wird zu einem Lesekreis. Überall in der Stadt sind Aktionen zu „Marzahn, mon amour“ von Katja Oskamp geplant und wir sind natürlich auch mit dabei. Näheres zu „Berlin liest ein Buch“ erfahrt ihr im vorangegangenen Blogbeitrag, bei Radio eins und auf der Aktionsseite „Berlin liest…“.  …
Weiterlesen

Berlin liest ein Buch 2021

16. bis 23. Mai Über was reden Menschen eigentlich so, wenn sie sich treffen, ganz zwanglos in den Pausen oder nach der Arbeit in einer Kneipe? Wie hat Hertha gespielt, was hat die Bundeskanzlerin gestern gesagt, wie war der letzte Tatort? Sicher noch eine Menge mehr und manchmal sind auch Bücher ein gutes Gesprächsthema, wie…
Weiterlesen

Runder Kreis mit der Schrift "Happy Place" - Logo des Podcasts von Fearne Cotton

Tipp des Tages: Happy Place – Fearne Cotton

[Dieser Beitrag enthält unbezahlte Werbung] „Ist es eigentlich zur Mode geworden, dass jeder ein psychisches Leiden hat?“ Provokante Frage, die einem des Öfteren zu Ohren kommt. Ein Thema, das weiterhin viel zu sehr im Abseits steht: die mentale Gesundheit eines jeden einzelnen. Vielleicht sprechen wir nicht alle unbedingt offen darüber, aber die Augen davor verschließen,…
Weiterlesen

„Bruderland ist abgebrannt“ auf unserem Youtube-Kanal

Ein Film von Angelika Nguyen aus dem Jahre 1991 In dem knapp 28 minütigen Dokumentarfilm geht es um die Lebensverhältnisse vietnamesischer Immigrant:innen im Osten Berlins nach dem Fall der Mauer. In mehreren Episoden werden Arbeiter:innen und ehemalige Studierende aus Vietnam interviewt und beobachtet. Der Mauerfall war auch in ihrem Leben ein enormer Einschnitt. Aus Kolleg:innen…
Weiterlesen

Ferda Ataman bei der Aufnahme ihrer Lesung in der Wabe

„Ich bin von hier. Hört auf zu fragen!“ – Online-Lesung und Interview mit Ferda Ataman

Ferda Ataman ist Journalistin, Mitbegründerin des Netzwerks „neue deutsche organisationen“ und Vorsitzende der „Neuen deutschen Medienmacher:innen“. Anlässlich der „Internationalen Wochen gegen Rassismus“ ist Ferda Ataman der Einladung der Stadtbibliothek Pankow zu einer Online-Lesung  aus ihrer Streitschrift „Ich bin von hier. Hört auf zu fragen!“ (S. Fischer, 2019) gefolgt. Wie vielen anderen, die nicht mit einem…
Weiterlesen

Foto aus dem Film "Traumreise". Es zeigt zwei Mädchen einer Willkommensklasse.

Live-Online-Filmvorführung und Gespräch: Angekommen. Traumreise Am Mittwoch, 24.03.2021 um 18:00 Uhr auf ZOOM

Ist kultureller Austausch durch künstlerische Projekte möglich? Unbedingt, und zwar so, dass alle Seiten profitieren, meint Juliane Gregori, die 2019 mit dem franko-iranischen Regisseur Reza Serkanian in Frankreich den Dokumentarfilm „Children treadingtheboards“ für das französische Fernsehen produzierte, der von jungen Migranten ohne Papiere handelt. Die Berliner Schauspielerin und Filmemacherin führt seit Jahren interkulturelle theater- und…
Weiterlesen

Film: „Phral mende – Wir über uns. Perspektiven von Sinti und Roma in Deutschland“

  „Phral mende – Wir über uns“ ist eine Dokumentation, die Perspektiven von Sinti* und Roma* in Deutschland aufzeigt. Dieser Film ist kein Film ÜBER Sinti* und Roma*, sondern kommt aus der Mitte und beleuchtet eine Bandbreite von Themen wie die Bürgerrechtsbewegung, Erinnerungskultur und Alltagsrassismus. In biografischen Interviews sprechen Persönlichkeiten wie Anita Awosusi, Fatima Hartmann…
Weiterlesen

Plakat "Pankow bekennt Farbe! Gegen Rassismus. Für Menschenrechte.

Veranstaltungen und Aktionen der Stadtbibliothek Pankow zu den Internationalen Wochen gegen Rassismus 2021

Jetzt geht’s los! Die Internationalen Wochen gegen Rassismus Pankow starten am Montag! Vom 15.03.2021 bis zum 28.03.2021 finden überall im Bezirk zahlreiche Veranstaltungen und Aktionen statt. Die Stadtbibliothek Pankow ist natürlich mit dabei! Gemeinsam mit einem breiten Netzwerk aus Pankower Einrichtungen, Organisationen und Initiativen bekennen wir Farbe! Gegen Rassismus. Für Menschenrechte. Und das ist das…
Weiterlesen