Kategorie: Sonstiges

Zeichnung: ein Faust mit brauner Haut, ein Buch, Kopfhörer, Videospiel-Kontroller und andere Medien
Copyright 2020 Tuffix.net

Powervolles Lesen für junge BIPOC: Neue Gruppe in der Bibliothek ab 24.9.

  Wir laden junge BIPOC (10-17 Jahre) zu einer Gruppe ein: „Powervolles Lesen, Powervolles Medienmachen: Illustrieren, Spoken-Word & mehr von und für BIPOC“ Was gefällt euch an Medien, die ihr kennt? Was überhaupt nicht? Und welche Geschichten fehlen euch? Hier findet ihr Raum für all diese Fragen und könnt gemeinsam mit selbst zeichnend und schreibend…
Weiterlesen

HandVerLESEN Open Air QUEER (22.7 und 5.8)

QUEER LESENOPEN AIR Bibliothek am Wasserturm goes out! Anlässlich der Pride Saison 2021 präsentiert die Bibliothek am Wasserturm gemeinsam mit dem Querverlag Berlin live und Open Air queere Autor:innen aus dem aktuellen Programm des Verlages. Am Donnerstag, dem 22.07.21 um 20:00 Uhr liest der in Berlin lebenden Autor und Blogger Kevin Junk auf dem Hof…
Weiterlesen

Wir suchen dich! IT-Leitung

Wir suchen eine IT-Leitung bzw. eine:n IT-Bibliothekar:in! Interessierst du dich für agiles Arbeiten, Coding, Gaming und die Förderung von digitalen Kompetenzen? Möchtest du dich in deiner täglichen Arbeit für Nachhaltigkeit, Diversität und  Rassismuskritik einsetzten? Dann schau dir unser Stellenangebot an:

Der Roma-Aktivist Hamze Bytyci, bekleidet mit Hut und Sonnenbrille, lächelnd vor der Flagge der Roma.
Hamze Bytyci Foto: Veronika Patočkova

50 Jahre Romaday – ein Interview mit Hamze Bytyci von RomaTrial

  Am 8. April 1971, vor 50 Jahren, wurde in Orpington bei London der Erste Welt-Roma-Kongress abgehalten. Es war der Beginn einer Bürgerrechtsbewegung von Sinti und Roma, welche für die Rechte der Minderheit in verschiedensten Selbstorganisationen weltweit kämpft und unter anderem auch die nationalsozialistische Vernichtungspolitik thematisiert, welche bis dahin von der Öffentlichkeit weitgehend unbeachtet blieb.…
Weiterlesen

Smart City Berlin Banner

Macht mit! Ideen und Visionen für euer Berlin der Zukunft (bis 31.03.21)

Wie stellt ihr euch ein Berlin der Zukunft vor? Das Zukunftslabor „CityLAB“ und der Berliner Senat  haben einen Prozess, unter dem Motto „Berlin lebenswerter machen“, gestartet, an dem sich alle Berliner:innen aktiv beteiligen können. In einem Onlineverfahren werden gemeinsam Strategien und Konzepte für Berlin als Smart City erarbeitet. Gerade die Corona-Pandemie hat uns deutlich gezeigt,…
Weiterlesen

Ausstellung "The World in Berlin" in der Stadtbibliothek Karow

„The World in Berlin“ in Pankow

Wenn ihr derzeit durch Pankow lauft, habt ihr sie vielleicht schon entdeckt: die Ausstellung „The World in Berlin“, die während der „Internationalen Wochen gegen Rassismus“ an verschiedenen (Draußen-)Orten im Bezirk zu sehen ist (Rathaus Pankow, Stadtteilzentrum Pankow, Gethsemane Kirche, Tinyhouse der KulturMarktHalle)  –  und auch an drei Standorten der Stadtbibliothek Pankow. Das Fotoprojekt porträtiert in…
Weiterlesen

Kleiner See "Kreuzpfuhl" in Berlin mit Wohnhäusern im Hintergrund

Die Naturbegleiter* – kostenlose Angebote für Menschen in herausfordernden Lebenslagen

Der Wind streicht durch die Bäume, die Blätter rascheln, die Vögel zwitschern und wir fühlen uns sofort besser. Die Natur tut uns gut, sie fördert unsere Gesundheit, entspannt und entlastet uns. We still do not know one thousandth of one percent of what nature has revealed to us. (Albert Einstein) Aus diesen Gründen hat die …
Weiterlesen

Spendenaufruf: Laptops für den guten Zweck

Die Freiwilligengruppe weltweit sucht gebrauchte Laptops   Die Ehrenamtsinitiative weltweit unterstützt seit vielen Jahren Geflüchtete beim Ankommen in Deutschland. Leider fehlt die notwendige Ausstattung, um auch unter Pandemiebedingungen einen Zugang zu den Sprachlernangeboten zu ermöglichen. Darum bittet die Freiwilligengruppe um Spenden. Die gespendeten Laptops sollten nicht älter als fünf Jahre alt sein, über eine Webcam…
Weiterlesen

einfahrender Zug am Bahnhof Würzburg
Quelle: Catharina Tschishkow

Berlin meets Würzburg

  Vor gut einem Monat machten zwei Kollegen und ich uns auf den Weg nach Würzburg. Was wir da wollten fragt ihr euch? Einfach mal ein wenig umschauen! Natürlich ist das nicht der einzige Grund. Für ein paar Standorte sind entweder Neubauten oder Umbauten in verschiedenen Ausmaßen geplant. Da liegt es doch Nahe ein paar…
Weiterlesen