Kategorie: Kooperationspartner*innen

Ausschreibung „Bewegte Bilder“ | Deadline 16. Januar 2022

Das Schaufenster der Heinrich-Böll-Bibliothek wird im kommenden Jahr zur Ausstellungsfläche „bewegter Bilder“. Für den Zeitraum März bis Dezember 2022 schreibt die Kuratorin Sophia Kaschowitz den Kunstraum „Fuge“, neben dem Eingang der Bibliothek, aus. Bewerben können sich Künstler:innen (bevorzugt) aus Pankow oder mit Bezug zum Kiez. Alle Sparten der Kunst sind willkommen, solange sie formal oder…
Weiterlesen

Das HKW-Projekt „Archiv der Flucht“ durch politische Bildung erschließen: Workshop für Multiplikator:innen am 11.11.2021, 9-14 Uhr

Das groß angelegte Oral-History-Projekt „Archiv der Flucht“ des Hauses der Kulturen der Welt (HKW) versammelt dokumentarische Filminterviews mit 42 Protagonist:innen, die zwischen 1945 und 2016 durch Migration und Flucht nach Deutschland gekommen sind. Das von Carolin Emcke und Manuela Bojadžijev kuratierte Projekt steht unter der Schirmherrschaft des Bundespräsidenten Frank-Walter Steinmeier. Anlässlich der Eröffnung können Interessierte…
Weiterlesen

Panberliner Picknick – Ein Aktionstag

Das Panberliner Picknick findet am 14.08.2021 ab 10 Uhr im Rahmen des 60. Jahrestags der Berliner Mauer statt und ist eine gemeinsame Aktion der Stiftung Berliner Mauer sowie des Vereins „Berliner Kindheiten“. Welche Erfahrungen habt ihr mit politischen Grenzen gemacht? Kennt ihr auch politische Grenzen außerhalb Deutschlands, die euch betreffen? Gemeinsam mit anderen Berliner*innen, wie…
Weiterlesen

Die Stadtbibliothek Pankow präsentiert #LICEPTS

Im Rahmen unserer diversitätsspezifischen Öffnung möchte ich euch heute das Projekt „LICEPTS“ vorstellen. LICEPTS – Library Concepts ist im Rahmen eines Projektseminars von Student*innen der HU Berlin entstanden, die sich besondere Konzepte von Öffentlichen Bibliotheken anschauen. Das Projekt wird durchgeführt von Elene Hollemann, Julia Hempel und Araxya Danielyan. Ihren Projektschwerpunkt legen sie auf den Instagram…
Weiterlesen

Banner der Aktion "Unsere Bibliothek = Unsere Vielfalt"

Möchtest Du das Zusammenleben in unserem Kiez mitgestalten?

Unsere Bibliothek = Unsere Vielfalt Workshop Hier – in deiner Stadtbibliothek – haben wir die Möglichkeit einander zu begegnen, ins Gespräch zu kommen und neue herkunftsübergreifende Kontakte zu knüpfen, mögliche Kooperationen zu entwickeln. Vor dem Hintergrund der zunehmenden Durchmischung unserer Stadtgesellschaft mit verschiedenen Nationalitäten wollen wir anhand der aussagekräftigen Piktogramme des Kollektivs Migrantas, unsere unterschiedlichen…
Weiterlesen

Sommerworkcamp in der KulturMarktHalle

Im Sommer noch nichts vor? Dann ist der Sommerworkshop der KulturMarktHalle vielleicht etwas für dich. Vom 08.08-21.08.21 besuchen zehn Jugendliche aus Polen, Spanien, Italien und Frankreich die KulturMarktHalle und bauen dort unter fachlicher Anleitung ein „tiny Tinyhaus“, das im Anschluss als mobiles KMH-Großstadtlabor in Berlin unterwegs sein wird. Hast du Lust dich anzuschließen? Das Angebot…
Weiterlesen

Nachbau des Covers von "Marzahn, mon amour" mit aussortierten Büchern. Auf dem Buchcover ist ein Hochhaus zu sehen.

Berlin liest… Aktionen der Pankower Bibliotheken

Berlin liest ein Buch – 16.05 bis 23.05.21 Berlin wird zu einem Lesekreis. Überall in der Stadt sind Aktionen zu „Marzahn, mon amour“ von Katja Oskamp geplant und wir sind natürlich auch mit dabei. Näheres zu „Berlin liest ein Buch“ erfahrt ihr im vorangegangenen Blogbeitrag, bei Radio eins und auf der Aktionsseite „Berlin liest…“.  …
Weiterlesen

Ferda Ataman bei der Aufnahme ihrer Lesung in der Wabe

„Ich bin von hier. Hört auf zu fragen!“ – Online-Lesung und Interview mit Ferda Ataman

Ferda Ataman ist Journalistin, Mitbegründerin des Netzwerks „neue deutsche organisationen“ und Vorsitzende der „Neuen deutschen Medienmacher:innen“. Anlässlich der „Internationalen Wochen gegen Rassismus“ ist Ferda Ataman der Einladung der Stadtbibliothek Pankow zu einer Online-Lesung  aus ihrer Streitschrift „Ich bin von hier. Hört auf zu fragen!“ (S. Fischer, 2019) gefolgt. Wie vielen anderen, die nicht mit einem…
Weiterlesen

Foto aus dem Film "Traumreise". Es zeigt zwei Mädchen einer Willkommensklasse.

Live-Online-Filmvorführung und Gespräch: Angekommen. Traumreise Am Mittwoch, 24.03.2021 um 18:00 Uhr auf ZOOM

Ist kultureller Austausch durch künstlerische Projekte möglich? Unbedingt, und zwar so, dass alle Seiten profitieren, meint Juliane Gregori, die 2019 mit dem franko-iranischen Regisseur Reza Serkanian in Frankreich den Dokumentarfilm „Children treadingtheboards“ für das französische Fernsehen produzierte, der von jungen Migranten ohne Papiere handelt. Die Berliner Schauspielerin und Filmemacherin führt seit Jahren interkulturelle theater- und…
Weiterlesen

Tag der Muttersprache

Lingua Pankow hatte euch ja gefragt, was Muttersprache für euch bedeutet! Unsere Muttersprache und deren Dialekte machen uns einzigartig und genau diese Einzigartigkeit möchten wir mit Lingua Pankow und euch gemeinsam feiern. Mit Ihrem Video Muttersprache begeben wir uns auf die gemeinsame Reise und erkunden die kulturelle Vielfalt eurer Muttersprachen.   Die Muttersprache ist nicht…
Weiterlesen