Kategorie: Lesefutter

Virginia Woolf

Triggerwarnung: Psychische Probleme & Suizid Virginia Woolf, geboren am 25. Januar 1882 in eine wohlhabende Familie Intellektueller, wurde durch ihr Essay „A Room of One’s Own – dt. Ein eigenes Zimmer oder ein Zimmer für sich allein“ zur Kultfigur der neuen Frauenbewegung des jungen 20. Jahrhunderts. Ihr Leben und Wirken war jedoch geprägt von einer…
Read more

Endstation Sehnsucht – Tennessee Williams

Tennessee Williams mag nicht allen ein Begriff sein, doch spätestens den Titel seines Drama „A Streetcar named Desire“ – in der deutschen Übersetzung „Endstation Sehnsucht“ haben viele schon einmal gehört. Denn genau um dieses Stück soll es heute zu Ehren seines 110. Geburtstag gehen. Gattung Williams Stil würden die meisten als „Southern Gothic“ beschreiben, als…
Read more

Ferda Ataman bei der Aufnahme ihrer Lesung in der Wabe

„Ich bin von hier. Hört auf zu fragen!“ – Online-Lesung und Interview mit Ferda Ataman

Ferda Ataman ist Journalistin, Mitbegründerin des Netzwerks „neue deutsche organisationen“ und Vorsitzende der „Neuen deutschen Medienmacher:innen“. Anlässlich der „Internationalen Wochen gegen Rassismus“ ist Ferda Ataman der Einladung der Stadtbibliothek Pankow zu einer Online-Lesung  aus ihrer Streitschrift „Ich bin von hier. Hört auf zu fragen!“ (S. Fischer, 2019) gefolgt. Wie vielen anderen, die nicht mit einem…
Read more

Plakat "Pankow bekennt Farbe! Gegen Rassismus. Für Menschenrechte.

Veranstaltungen und Aktionen der Stadtbibliothek Pankow zu den Internationalen Wochen gegen Rassismus 2021

Jetzt geht’s los! Die Internationalen Wochen gegen Rassismus Pankow starten am Montag! Vom 15.03.2021 bis zum 28.03.2021 finden überall im Bezirk zahlreiche Veranstaltungen und Aktionen statt. Die Stadtbibliothek Pankow ist natürlich mit dabei! Gemeinsam mit einem breiten Netzwerk aus Pankower Einrichtungen, Organisationen und Initiativen bekennen wir Farbe! Gegen Rassismus. Für Menschenrechte. Und das ist das…
Read more

Buchcover von der Autorin Cho Nam-Joo mit dem Titel "Kim Jiyoung, geboren 1982"
Umschlagcover Cho Nam-Joo : "Kim Jiyoung, geboren 1982"

Cho Nam-Joo „Kim Jiyoung, geboren 1982“ – vom Alltäglichen der Ungleichheit

Heute, am 8. März, feiern Frauen weltweit den Internationalen Frauentag, bekommen Blumen geschenkt, werden geehrt. Doch gibt es wirklich Grund, zu feiern? Wie sieht es an den anderen 364 Tagen des Jahres aus? Können wir uns zurücklehnen und uns über Gleichberechtigung und Chancengleichheit freuen? Stehen tatsächlich allen Geschlechtern die gleichen Türen offen oder schnappt dem…
Read more

Umschlagcover Bernardine Evaristo "Mädchen, Frau etc."

Black History Month Part 4: Bernardine Evaristo „Mädchen, Frau etc.“

  Bernardine Evaristo gehört zu den Autorinnen, die von jedem gelesen werden sollten, überall.                        Elif Shafak Dieses Buch ist eine literarische Entdeckung. Seine Autorin, die Britin Bernardine Evaristo, wird für ihren Roman bereits weltweit gefeiert, und erhielt dafür, als erste Schwarze Frau überhaupt, den…
Read more

Zwei Menschen sitzen auf einer Parkbank und lesen. Im Hintergrund sind Häuser zu sehen und im Vordergrund steht eine Buchbox.

LeseBUCH-Boxen

In Berlin Buch gibt es seit Ende 2017 LeseBUCH-Boxen. Unsere Kooperationspartner:innen haben insgesamt sieben BUCH-Boxen im Stadtteil Buch aufgestellt und befüllen diese regelmäßig mit neuem Lesestoff. Nimm ein Buch, gib ein Buch, für Buch! Ihr könnt dort Bücher auswählen, mitnehmen und eigene, bereits gelesene Bücher spenden. Die Bibliothek Buch spendet für die BUCH-Boxen regelmäßig Kinderbücher.…
Read more

Buchcover von Ginette Kolinka "Rückkehr nach Birkenau"

Anlässlich des Internationalen Tages des Gedenkens an die Opfer des Holocaust am 27. Januar: Ginette Kolinka „Rückkehr nach Birkenau“

Ginette Kolinka ist bereits 94 Jahre alt, als sie damit beginnt, ihre Erinnerungen an Auschwitz-Birkenau niederzuschreiben. Es ist ein schmales Buch, ein karger Bericht und gerade in seiner Kargheit und Schonungslosigkeit umso eindringlicher und verstörender. Jahrzehntelang schwieg sie über ihre Erlebnisse im Konzentrationslager und danach: weder ihr Mann noch ihr Sohn kannten ihre Vergangenheit. Erst…
Read more

Karolin Schwarz „Hasskrieger. Der neue globale Rechtsextremismus“ – über Fake-News, Hass und rechte Hetze in digitalen Räumen

Als am 15. März 2019 der australische Rechtsextremist Brenton Tarrant im neuseeländischen Christchurch bei einem Terroranschlag auf zwei Moscheen 51 Menschen ermordete und weitere 50 Menschen schwer verletzte, konnten diese unfassbare Tat mindestens 200 Menschen live bei Facebook verfolgen; insgesamt wurde das Video ungefähr 4000 mal angesehen, bevor es endgültig von der Plattform gelöscht wurde.…
Read more

Von Flucht, Exil und Sehnsucht: Volker Weidermann „Brennendes Licht. Anna Seghers in Mexiko“

„Ausruhen, ausruhen. Vielleicht für immer. Hier im Licht. Ist das nicht angenehm? Nicht mehr kämpfen, nicht mehr diese Berge hinauf, immer wieder diese Berge. Still sein. Warten. Liegen. Vielleicht kommt die Welt ja zu ihr. Ganz von allein. Vielleicht ist alles ein Missverständnis. Vielleicht ist das Leben in Wahrheit gar kein Kampf. Und alles, was…
Read more