Das HKW-Projekt „Archiv der Flucht“ durch politische Bildung erschließen: Workshop für Multiplikator:innen am 11.11.2021, 9-14 Uhr

Das HKW-Projekt „Archiv der Flucht“ durch politische Bildung erschließen: Workshop für Multiplikator:innen am 11.11.2021, 9-14 Uhr

Foto: Haus der Kulturen der Welt, Katy Otto

Das groß angelegte Oral-History-Projekt „Archiv der Flucht“ des Hauses der Kulturen der Welt (HKW) versammelt dokumentarische Filminterviews mit 42 Protagonist:innen, die zwischen 1945 und 2016 durch Migration und Flucht nach Deutschland gekommen sind. Das von Carolin Emcke und Manuela Bojadžijev kuratierte Projekt steht unter der Schirmherrschaft des Bundespräsidenten Frank-Walter Steinmeier. Anlässlich der Eröffnung können Interessierte die Interviews bis zum 3. Januar 2022 in einer Installation im Haus der Kulturen der Welt (HKW) ansehen. Im digitalen Archiv werden diese Geschichten der Öffentlichkeit dauerhaft zugänglich gemacht.

Zur Erschließung des „Archivs der Flucht“ für eine vielfältige Nutzung durch Bildungseinrichtungen haben mediale pfade frei verfügbare Materialien zur politischen Bildung und mit verschiedenen medienpraktischen Zugängen erarbeitet.

Im Rahmen einer Projektkooperation bieten die Stadtbibliotheken Tempelhof-Schöneberg und Pankow jeweils einen Multiplikator:innen-Workshop an, in denen die Teilnehmer:innen nach einer Einführung in das Archivmaterial Formate, Methoden und Materialien zur Vermittlung kennenlernen und danach an verschiedenen Hands-on-Stationen mit digitalen Werkzeugen die verschiedenen medienpraktischen Zugänge ausprobieren können. Zu den behandelten Themen gehören u.a. die gesellschaftliche Kontinuität von Migration und Flucht, Rassismus-Kritik und antidiskriminatorisches Lernen sowie politische Bildung durch digitales Erzählen, Klangexperimente und Virtual Reality.

Der Multiplikator:innen-Workshop der Stadtbibliothek Pankow findet am Donnerstag, den 11.11.2021, von 9-14 Uhr in der Aula des Kultur- und Bildungszentrums Sebastian Haffner/ Bibliothek am Wasserturm in der Prenzlauer Allee 227, 10405 Berlin statt. Er richtet sich an Beschäftigte des Verbunds der Öffentlichen Bibliotheken Berlins (VÖBB) – besonders aus den Bereichen Jugend- und Erwachsenenarbeit sowie Medienpädagogik – und an Kooperationspartner:innen der Bibliothek.

Anmeldung bis zum 05.11.2021 per E-Mail an: johanna.thurau@ba-pankow.berlin.de

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.