Internationaler Linkshändertag 13. August 2021

Internationaler Linkshändertag 13. August 2021

 

„Das mache ich mit links!“

 

Aber was passiert, wenn ich es anstatt mit links mit rechts machen muss?

Die Umschulung der angeborenen Händigkeit hat für Betroffene lebenslange Folgen!

 

Wusstest du: 

  • dass die Händigkeit, also die Bevorzugung der linken oder rechten Hand von Geburt an festgelegt ist?
  • dass es Beidhänder nicht gibt?
  • dass die Händigkeit erst mit der Einführung der allgemeinen Schulpflicht und Industrialisierung ins öffentliche Bewusstsein rückte?
  • dass die Umstellung der angeborenen Händigkeit, besonders beim Vorgang des Schreibens, einer der massivsten Eingriffe in das menschliche Gehirn ist?
  • dass die daraus entstehenden Irritationen und Störungen für die betroffenen Menschen schwerwiegende Folgen haben, die sich in unterschiedlichster Weise auf ihr gesamtes Leben auswirken?
  • dass statistische Angaben zu einem Linkshänderanteil in der Bevölkerung sehr unterschiedlich sind, aber gerade jüngere Untersuchungen einen Anteil von bis zu 50% erheben?

 

Fakten- und Kenntnisreich beschreibt Dr. Johanna Barbara Sattler in ihrem Buch

„Der umgeschulte Linkshänder oder Der Knoten im Gehirn“ die Auswirkungen einer Umschulung der angeborenen Händigkeit.

Darüber hinaus bietet sie zahlreiche Einblicke aus der Praxis mit Fallbeispielen und gibt viele praktische Hilfestellungen für Betroffene und Berufsgruppen, die mit der Händigkeitsproblematik konfrontiert sind.

Dr. Johanna Barbara Sattler ist Psychologin und Leiterin der Ersten deutschen Beratungs- und Informationsstelle für Linkshänder und umgeschulte Linkshänder e.V. in München. Seit ihrem Studium forscht sie zur Händigkeitsproblematik.

https://lefthander-consulting.org/deutsch/

Weitere Bücher zum Thema findest du in den Pankower Bibliotheken!

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.